Zusteller-Portal im neuen Look

Unser Zusteller-Portal www.dwbzusteller.de hat ein neues Gesicht bekommen. Die Seite ist jetzt responsive, das heißt sie passt sich dynamisch an mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets an. Die Inhalte wurden komplett überarbeitet und zum Teil gekürzt und neu strukturiert.

Der Zugang zum „Persönlichen Bereich“ findet sich wie gewohnt im Menü rechts oben. Dort können Sie Ihre Verdienstabrechnungen abrufen oder sich Ihre Bezirkspläne herunterladen.

Neu ist das sogenannte „Formular-Center“: Hier können Sie ganz bequem über ein Formular Kontakt mit uns aufnehmen. Viele Felder sind dabei schon  vorausgefüllt, so dass nur noch das gewünschte Anliegen ausgewählt werden muss.

Uns ist es wichtig, jeden einzelnen von Ihnen zu erreichen! Deshalb bildet das Herzstück des neuen Portals der sogenannte „DWBZ-Blog“.

Mit diesem neuen Kommunikationskanal erreichen wir fast alle unsere Zusteller. Voraussetzung ist, Sie haben Ihre E-Mail-Adresse bei uns hinterlegt.

So funktioniert es: Sobald im Blog ein neuer Beitrag veröffentlicht wird, wird diese Information per E-Mail an unsere Zusteller versendet. Wer über den Blog mit uns kommunizieren will, muss sich hier einmalig anmelden.

Dieser Blog ersetzt unsere DWBZ-Facebook-Seite, die wir in Kürze abschalten werden.

Auch im Bereich der Mehrsprachigkeit haben wir die Kommunikation ausgebaut: Bei der DWBZ arbeiten derzeit Zusteller aus knapp 50 verschiedenen Nationen. Um diesen den Einstieg zu erleichtern, sind viele Seiten der Jobbörse sowie alle Kurzanleitungen für Zusteller neben Deutsch in vier weiteren Sprachen abrufbar.

Wichtig: Damit Sie in Zukunft mit allen wichtigen Informationen versorgt werden, überprüfen Sie bitte im persönlichen Bereich des Zusteller-Portals, ob wir eine aktuelle E-Mail-Adresse von Ihnen vorliegen haben. Wenn nicht, teilen Sie uns diese bitte mit Angabe Ihres Namens und Ihrer Personalnummer an info@direktwerbungbayern.de mit.

2 Kommentare

  1. Direktwerbung Bayern

    Hallo Herr Brandl,

    wir haben dieses Blogsystem entwickelt, weil es uns wichtig ist, unsere Mitarbeiter mit wichtigen Informationen zu versorgen. Über diesen Kanal wollen wir uns beispielsweise bei Ihnen bedanken, wenn bei Kundenkontrollen wieder super Ergebnisse erzielt wurden. Denn das ist nur dank Ihrer zuverlässigen Arbeit möglich. Oder wir teilen Ihnen mit, wann wir das nächste tolle Event (Firmenlauf, Zusteller-Event) für Sie geplant haben. Auch tagesaktuelle Informationen wie Anlieferverzögerungen müssen unsere Zusteller erreichen. Deshalb ist eine Abmeldung vom E-Mail-Verteiler leider nicht möglich.

Kommentieren