Bezirk und Stückzahl

Wie lange dauert eine Verteilung?
Je nach Größe und Beschaffenheit des Gebietes. In der Regel bis zu zwei Stunden.

In meinem Verteilgebiet benötige ich mehr/weniger Wochenblätter. Was mache ich?
Sollten mehr oder weniger Zeitungen benötigt werden, ist der zuständige Gebietsbetreuer (m/w/d) zu informieren oder direkt über das Formularcenter im „persönlichen Bereich“ des Portales eine Meldung abzuschicken. Wichtig ist, dass die Veränderungen genau begründet werden.

Ich bekomme zu viele Zeitungen angeliefert. Was mache ich mit der Restmenge?
Falls Prospekte/Wochenblätter nach der Zustellung in Deinem Verteilbezirk übrig bleiben, gibst Du die Restware gut verschnürt und gekennzeichnet (Name, Ort und Bezirksnummer) dem Fahrer am nächsten Verteiltag mit. Bei größerer Rückware bzw. Fehlmengen verständigst Du die DWBZ.